Zum Hauptinhalt springen

Silber für Andreas Gasser

Der Belper Andreas Gasser verpasst den Festsieg am Eidgenössischen Turnfest in Aarau um 0,40 Punkte.

Andreas Gasser an den Schaukelringen (Archivbild).
Andreas Gasser an den Schaukelringen (Archivbild).
Daniel Teuscher

Noch ein Ausrufezeichen. 38 Jahre zählt Andreas Gasser mittlerweile, doch der Belper gehört im Geräteturnen immer noch zu den Allerbesten. In Aarau zeigte er einen starken Wettkampf und holte sich die Silbermedaille. Geschlagen einzig vom Namensvetter Fabio Gasser, dem 19 Jahre jüngeren Luzerner. Mit sechs Jahren Verspätung hätte es Andreas Gasser beinahe zum grossen Coup gereicht.

Eigentlich hätte der Berner ja nur zu gerne 2013 in Biel den Festsieg eingeheimst. Im starken Teilnehmerfeld reichte es damals aber «nur» zu Rang 4. Enttäuschend verlief der Wettkampf in Aarau für Christoph Schärer (TV Orpund). Der Kunstturn-Olympiateilnehmer 2004 musste sich an den Schaukelringen die tiefe Note 8,65 gefallen lassen und war fortan aus der Entscheidung raus. Am Ende resultierte lediglich der 7. Rang.

Siege im Korbball

Die wertvollsten Erfolge erreichte die Berner Turnfestdelegation am ersten Wochenende im Korbball. Bei den Frauen feierte Täuffelen in überzeugender Manier den Festsieg, bei den Männern bezwang Pieterlen im reinen Berner Final Madiswil.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch