Zum Hauptinhalt springen

Rominger für zwei Tours qualifiziert

Der Engadiner Golfprofi Martin Rominger hat für die Saison 2011 auf zwei verschiedenen Circuits in Asien ein Spielrecht. Er kann auf der Asian Tour antreten und neu auch auf der Konkurrenztour.

Auf der Asian Tour behielt Rominger das Startrecht dank dem 80. Platz in der letztjährigen Gesamtwertung. Den Zugang zu OneAsia fand er mit dem 21. Rang im viertägigen Qualifikationsturnier im Mission-Hills-Resort auf der Insel Hainan in China.

Die beiden Tours stehen in direkter Konkurrenz zueinander. OneAsia umfasst in ihrem dritten Jahr von Ende März bis Anfang Dezember 13 Turniere mit einem Preisgeld von meist einer Million Dollar. Auf der von Mitte Februar bis Mitte März laufenden Asian Tour schwankt das Preisgeld zwischen 300'000 Dollar an den kleineren Anlässen und 7 Millionen Dollar an den Topevents. Es stehen 29 Turniere im Programm. Das European Masters in Crans-Montana wird in diesem Jahr (1. bis 4. September) zum dritten Mal sowohl zur Asian Tour wie auch zur Europa-PGA-Tour zählen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch