Zum Hauptinhalt springen

Rosberg mit klarer Bestzeit

Ein Mercedes-Fahrer steht auch nach dem dritten freien Training für den Grand Prix von Australien an der Spitze. Nico Rosberg nimmt das Qualifying als Schnellster in Angriff.

Rosberg führt das Klassement mit klarem Vorsprung vor dem Engländer Jenson Button im McLaren-Mercedes und dem Spanier Fernando Alonso im Ferrari an. Lewis Hamilton wurde im zweiten Mercedes Vierter. Weltmeister Sebastian Vettel wurde Zwölfter.

Für das Team Sauber halten die Probleme an. Adrian Sutil büsste auf seiner noch besten Runde 4,8 Sekunden auf Rosberg ein. Noch schlimmer erging es Esteban Gutierrez. Der junge Mexikaner hatte schon nach wenigen Minuten ein Getriebeproblem zu beklagen und war fortan nur noch Zuschauer.

Melbourne. Grand Prix von Australien. Drittes freies Training: 1. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1:29,375. 2. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,391 zurück. 3. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 1,501. 4. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 1,544. 5. Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault, 1,595. 6. Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,603. 7. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 1,781. Ferner: 12. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 2,880. 15. Adrian Sutil (De), Sauber-Ferrari, 4,813. Ohne Zeit: Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch