Zum Hauptinhalt springen

Rücktritt von Ambri-Urgestein Alain Demuth

Alain Demuth hat sich entschlossen, seine langjährige Karriere in der National League vorzeitig zu beenden.

Der 33-jährige Stürmer von Ambri-Piotta entschloss sich, den bis 2013 laufenden Vertrag aufzulösen.

Demuth gehörte in der Leventina gewissermassen zum Inventar. Für Ambri bestritt der Romand seit 1997 13 NLA-Saisons, zwölf davon komplett, und ist mit 556 Einsätzen der Akteur mit den sechstmeisten Einsätzen der Klubgeschichte. Im letzten Jahr kam er wegen Verletzungen und Sperren noch auf 24 Einsätze.

In seinen besten Zeiten gehörte der künftige Polizist zu den auffälligsten Flügeln des Landes und zum Kader des Schweizer Nationaletams. In 56 Länderspielen zwischen 1999 und 2006 erzielte Demuth elf Treffer. Insgesamt absolvierte er für Martigny, Lausanne, Zug (zwei Saisons) und Ambri 740 Spiele in den höchsten beiden Ligen und brachte es auf 276 Skorerpunkte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch