Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Exploit beim Europacup-Finale

Im Europacup feiern die Schweizer gleich einen dreifachen Erfolg. Beim Finale in Sotschi gewinnt Thomas Tumler vor Gino Caviezel und Manuel Pleisch den Riesenslalom.

Tumler errang für die Schweizer Männer den vierten Sieg in dieser Europacup-Saison. Für den 23-jährigen Tumler war es der erste Sieg auf Stufe Europacup, nach je drei 2. und 3. Plätzen.

Nach dem ersten Durchgang hatte noch Teamkollege Manuel Pleisch das Klassement angeführt. Der 22-Jährige fiel im zweiten Lauf hinter Tumler und Caviezel zurück, doch er durfte sich trotzdem wie ein Gewinner fühlen. Pleisch entschied die Riesenslalom-Wertung zu seinen Gunsten, was ihm für nächste Saison einen fixen Startplatz im Weltcup einträgt. Tumler dagegen reichte es diesbezüglich trotz seinem Sieg nicht ganz. Er belegt in der Disziplinen-Wertung den 4. Schlussrang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch