Zum Hauptinhalt springen

Sechster NLA-Sieg in Folge für die Lions

Die ZSC Lions kehrten nach dem Husarenstück gegen die Chicago Blackhawks problemlos in den NLA-Alltag zurück.

Gegen Ambri-Piotta kam der Victoria-Cup-Gewinner zu einem 5:2-Sieg. Cyrill Bühler war Doppeltorschütze.

Für die Lions war es der sechste NLA-Sieg in Folge, Ambri-Piotta kassierte die fünfte Niederlage in Serie und ist auswärts nach vier Spielen noch ohne Punkte.

Cyrill Bühlers erster Treffer, ein Unterzahltor zum 2:0, leitete kurz nach Spielmitte den ZSC-Erfolg ein. Das 3:1 durch Ambris früheren Führungsspieler Jean-Guy Trudel (Ka) bedeutete dann die Entscheidung.

Nationalstürmer Adrian Wichser feierte in den Reihen der ZSC Lions längerer Verletzungspause ein Comeback nach Mass. Er befand sich in seinem ersten Wettbewerbsspiel dieser Saison nur gerade zweieinhalb Minuten auf dem Eis, um das 1:0 der ZSC Lions durch Oliver Kamber einzuleiten.

ZSC Lions - Ambri-Piotta 5:2 (1:0, 2:1, 2:1).

Hallenstadion. - 6917 Zuschauer. - SR Rochette, Dumoulin/Stäheli. - Tore: 3. Kamber (Adrian Wichser) 1:0. 32. (31:14) Bühler (Sejna, Seger/Ausschluss Grauwiler!) 2:0. 32. (31:35) Murovic (Gautschi, Stirnimann/Ausschluss Grauwiler) 2:1. 32. (31:51) Trudel (Gardner, Monnet) 3:1. 50. Gardner (Suchy, Alston/Ausschluss Kutlak) 4:1. 57. Bühler (Alston, Bastl) 5:1. 60. (59:49) Duca (Kutlak, Law/Ausschluss Grauwiler) 5:2. -- Strafen: 5mal 2 Minuten gegen ZSC Lions, 9mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Pittis; Law.

ZSC Lions: Flüeler; Schelling, Suchy; Seger, Daniel Schnyder; Stoffel, Geering; Reist, Müller; Trudel, Gardner, Monnet; Sejna, Pittis, Patrik Bärtschi; Bastl, Alston, Bühler; Grauwiler, Adrian Wichser, Kamber.

Ambri-Piotta: Bäumle; Gautschi, Kutlak; Kobach, Schneider; Stephan, Marghitola; Casserini; Duca, Law, Demuth; Walker, Stirnimann, Murovic; Bott, Brunner, Clarke; Bianchi, Schönenberger, Gregory Christen.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Krutow, Schommer (beide verletzt) sowie Sulander (überzählig), Ambri ohne Mattioli, Horak, Juri, Westrum, Isabella, Zanetti und Bundi (alle verletzt).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch