Zum Hauptinhalt springen

Sesa Komornickis Nachfolger bei Wohlen

Laut übereinstimmenden Medienberichten heisst der neue Trainer des Challenge-League-Klubs Wohlen David Sesa.

Der ehemalige Schweizer Internationale (36 Länderspiele, 1 Tor) soll sich mit den Aargauern auf einen für eine Saison gültigen Vertrag geeinigt haben. Für den 38-jährigen Sesa ist es die erste Station als Profi-Trainer. In den letzten Jahren hatte der Zürcher seine Aktivkarriere bei unterklassigen Vereinen in Italien ausklingen lassen (Palazzolo, SPAL Ferrara, Rovigo). Zu seinen besten Zeiten hatte er für Servette Genf, Lecce und Napoli gespielt.

Assistiert wird Sesa bei Wohlen vom langjährigen Nationalliga-Spieler Umberto Romano (39), der bis vor kurzem in der 2. Liga interregional den FC Küsnacht betreut hat.

Wohlen hat am Ende der abgelaufenen Challenge-League-Saison mit dem im Februar verpflichteten Ryszard Komornicki knapp den Klassenerhalt geschafft. Trotzdem wurde der Vertrag mit dem polnischen Coach nicht verlängert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch