Zum Hauptinhalt springen

Showdown um den America's Cup

Das Duell um den 34. America's Cup steht vor dem Showdown: Verteidiger Oracle Team USA tritt heute Abend um 22.15 Uhr nach dem 8:8-Ausgleich ein letztes Mal gegen Team New Zealand an.

Wer das letzte Duell gewinnt, der gewinnt auch die Silberkanne. Der Transport für die America's-Cup-Trophäe nach Auckland war wohl bereits geplant worden. 8:1 führten die Neuseeländer am vergangenen Mittwoch, noch ein Sieg fehlte den Kiwis in der Best-of-17-Serie. Doch der entscheidende neunte Erfolg wollte nicht gelingen: einerseits wegen taktischer Fehler, andererseits wegen Pech mit den Winden.

Inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Die amerikanischen Verteidiger starten mit zuletzt überlegener Bootsgeschwindigkeit als Favoriten in das Finale. Die bessere Performance zeigte sich in der 18. und vorletzten Regatta in der Nacht auf Mittwoch. Trotz verlorenem Start zogen die Amerikaner auf dem Amwind-Kurs an den Neuseeländern vorbei. Die Neuseeländer müssen nun auf böigen Wind, der den Faktor Glück ins Spiel bringen kann, oder einen Fehler der Amerikaner hoffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch