Zum Hauptinhalt springen

Sieg der Rangers vor knapp 47'000 Zuschauern

Die New York Rangers gewinnen die fünfte Auflage des "Winter Classic" in Philadelphia. Sie schlagen die gastgebenden Flyers unter freiem Himmel 3:2.

Das derzeit beste Team der Eastern Conference war im Mitteldrittel vor 46'967 Zuschauern im Baselball-Stadion von Philadelphia zunächst 0:2 in Rückstand geraten, ehe Doppeltorschütze Mike Rupp und Brad Richards die Partie zugunsten der Gäste aus New York wendeten. Rupp benötigte für seine beiden Tore lediglich 7:34 Minuten Eiszeit und zwei Torschüsse. Das Game Winning Goal für den vierfachen Stanley-Cup-Sieger gelang Richards in der 46. Minute.

Seit 2008 wird in der Regular Season der NHL jeweils zu Jahresbeginn ein Freiluftspiel ausgetragen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch