Zum Hauptinhalt springen

Sieg und Niederlage für Schweizer

Jonas Hiller war beim 4:2-Heimsieg der Anaheim Ducks gegen Phoenix der beste Spieler auf dem Eis. Mark Streits Arbeitstag in der NHL verlief dagegen wenig erfreulich.

Nachdem Jonas Hiller zuletzt nicht eingesetzt worden war, bot der Appenzeller Goalie im Heimspiel gegen die Phoenix Coyotes eine herausragende Leistung. Er parierte 39 von 41 Schüssen und war damit der Sieggarant seines Teams.

Mark Streit verlor derweil mit den New York Islanders zuhause gegen die Montreal Canadiens 0:3. Die Gäste erzielten alle Tore in Überzahl, wobei sich der wieder genesene Russe Andrej Markow als Doppeltorschütze feiern lassen durfte. Der dritte Treffer gelang dem ehemaligen Lugano-Spieler Glen Metropolit.

National Hockey League (NHL). Anaheim Ducks (mit Hiller/39 Paraden) - Phoenix Coyotes 4:2. New York Islanders (mit Streit) - Montreal Canadiens 0:3. Philadelphia Flyers - New York Rangers 1:2. Dallas Stars - Detroit Red Wings 4:3. Calgary Flames - Nashville Predators 3:5. Buffalo Sabres - Pittsburgh Penguins 1:2 n.P. Carolina Hurricanes - Florida Panthers 3:2. Ottawa Senators - Minnesota Wild 4:1. Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 2:0. Atlanta Thrashers - New Jersey Devils 4:5. Colorado Avalanche - Columbus Blue Jackets 5:2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch