Zum Hauptinhalt springen

Spirig plant nächsten Start in Amerika

Vier Wochen nach ihrem Olympiasieg von London geht Nicola Spirig am 2. September an den amerikanischen 5150-Meisterschaften in Des Moines an den Start gehen.

Die 30-jährige Zürcher Unterländerin hat sich somit entschieden, ihre Saison doch fortzusetzen. Der Triathlon über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen ist hoch dotiert. Die Sieger erhalten jeweils 151'500 Dollar, die Zweitklassierten 75'000 Dollar, für Rang 3 gibt es noch je 50'000 Dollar.

Neben Spirig sind aus der Schweiz auch Daniela Ryf und Ruedi Wild für den Event des Weltverbandes WTC mit Windschattenfahrverbot im Radfahren qualifiziert. Spirig erreichte die erforderliche Norm durch ihren Sieg am 5150-Triathlon vom Juli in Zürich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch