Zum Hauptinhalt springen

St. Galler Stürmer in Untersuchungshaft

Brice Owona (22) vom FC St. Gallen sitzt wegen des Verdachts der Vergewaltigung seit einer Woche im Gefängnis, wie das Untersuchungsamt Gossau am Montag mitteilte.

Gemäss der Staatsanwaltschaft St. Gallen befindet sich Owona seit dem 28. November in Untersuchungshaft. Für den beschuldigten Fussballer gelte die Unschuldsvermutung. Aufgrund der laufenden Untersuchung und zum Schutz der Privatsphäre des Opfers erteilt das Untersuchungsamt keine weiteren Informationen. Der Stürmer aus Kamerun hat in dieser Saison in sieben Partien drei Tore für den Challenge-League-Klub erzielt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch