Zum Hauptinhalt springen

Starke Slalom-Schweizer in Alta Badia

Die Schweizer Slalomfahrer schufen sich in Alta Badia im ersten Lauf eine vielversprechende Ausgangslage.

Der Walliser Silvan Zurbriggen, der am Vortag als 17. sein bisher bestes Riesenslalom-Ergebnis errang, zeigte sich auch in seiner stärkeren Disziplin, dem Slalom, in überzeugender Form. Hinter den drei Österreichern Manfred Pranger, Reinfried Herbst und Benjamin Raich erreichte Zurbriggen den 4. Zwischenrang. 58 Hundertstel verlor der Schweizer auf die Bestzeit von Pranger. Damit hat er Chancen, zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem Weltcup-Slalom aufs Podest zu kommen. Zweiter war Zurbriggen vor fünf Jahren im Nacht-Slalomm von Sestriere.

Und auch der Bündner Marc Gini, der im ersten Slalom des Winters in Levi als Zehnter bester Schweizer war, bot eine sehr gute Leistung. Mit 1,12 Sekunden Rückstand belegte Gini den 7. Platz. Carlo Janka schied nach wenigen Toren aus, Marc Berthod verlor gut zweieinhalb Sekunden und verpasste den Final-Durchgang. Sandro Viletta musste wegen seiner Verletzung an der Hand auf einen Start verzichten.

Einen ganz starken Eindruck hinterliessen die routinierten Österreicher. Weltmeister Manfred Pranger liegt 22 Hundertstel vor Reinfried Herbst, der im November in Levi den bisher einzigen Slalom des laufenden Winters gewann. Auf Platz 3 setzte sich Weltcup-Gesamtleader Benjamin Raich, der 27 Hundertstel auf Pranger verlor.

Der zweite Lauf beginnt um 13 Uhr.

Männer-Slalom Alta Badia, Stand nach dem 1. Durchgang (bis Startnummer 60): 1. Manfred Pranger (Ö) 53,35. 2. Reinfried Herbst (Ö) 0,22. 3. Benjamin Raich (Ö) 0,27. 4. Silvan Zurbriggen (Sz) 0,58. 5. Michael Janyk (Ka) 0,82. 6. Manfred Mölgg (It) 0,91. 7. Marc Gini (Sz) 1,12. 8. Giuliano Razzoli (It) 1,22. 9. Julien Lizeroux (Fr) 1,30. 10. Filip Trejbal (Tsch) 1,32. 11. Giorgio Rocca (It) 1,39. 12. Julien Cousineau (Ka) 1,63. 13. Aksel Svindal (Nor) 1,71. 14. Patrick Biggs (Ka) und Thomas Mermillod Blondin (Fr) je 1,77. 16. Jimmy Cochran (USA) 1,80. 17. Maxime Tissot (Fr) 1,86. 18. Urs Imboden (Mol/Sz) 1,90. 19. Jens Byggmark (Sd) und Naoki Yuasa (Ja) je 2.03. Ferner: 31. Marc Berthod (Sz) 2,53. Out u.a.: Carlo Janka, Mattias Hargin (Sd), Andre Myhrer (Sd), Felix Neureuther (De), Marcel Hirscher (Ö).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch