Zum Hauptinhalt springen

Streit und Niederreiter im WM-Kader

Sowohl Verteidiger Mark Streit als auch Stürmer Nino Niederreiter geben Nationalmannschafts-Trainer Sean Simpson eine Zusage für die WM. Jonas Hiller verzichtet.

Das Management der New York Islanders hat für Streit und Niederreiter die definitive Freigabe für die 2012 IIHF Weltmeisterschaft erhalten. Nino Niederreiter steht bereits ab Montag, 16. April, für die Nationalmannschaft im Einsatz. Mark Streit stösst am Dienstag, 24. April, zum Team.

Die WM-Teilnahme von Luca Sbisa ist noch nicht definitiv. Der Nationalverteidiger der Anaheim Ducks muss sich vor einer möglichen Freigabe einem ärztlichen Check-up unterziehen.

Nach einer NHL-Saison mit 73 Einsätzen für die Anaheim Ducks verzichtet Torhüter Jonas Hiller auf eine WM-Teilnahme. 73 Spiele sind für Torhüterverhältnisse eine hohe Belastung und hinterlassen Spuren.

Für den 19-Jährigen Bündner Nino Niederreiter in Diensten der New York Islanders ist die zweite WM-Teilnahme nach 2010 die Chance, eine aus persönlicher Warte durchschnittliche Saison zu einem positiven Ende zu bringen. In 55 Spielen mit den "Isles" glückte Niederreiter nur ein Skorerpunkt (ein Tor) und er fuhr mit Minus 29 die zweitschlechteste Bilanz aller Spieler der Liga ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch