Zum Hauptinhalt springen

Susie Wolff soll für Williams zwei freie Trainings bestreiten

Susie Wolff (31) bleibt Testfahrerin beim Formel-1-Team von Williams und soll in dieser Saison mehr in die Entwicklungsarbeit eingebunden werden.

Es ist geplant, dass die schottische Ehefrau von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff in dieser Saison zweimal als Fahrerin in den freien Trainings am Freitag eingesetzt wird. Wolff, die seit April 2012 für den britischen Rennstall testet, wäre damit die erste Frau seit der Italienerin Giovanna Amati 1992, die an solch einer Einheit teilnimmt.

Williams-Stammfahrer in diesem Jahr sind der Finne Valtteri Bottas und Felipe Massa aus Brasilien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch