Zum Hauptinhalt springen

Sven Riederer Dritter in Kitzbühel

Sven Riederer schaffte es bei der fünften Station der World Triathlon Series auf das Podest. Der Zürcher erreichte in Kitzbühel den dritten Platz.

Riederer musste sich in Österreich nur von Olympiasieger Alistair Bronlee (Gb) und dem Spanier Mario Mola geschlagen geben. Trotz einem starken Auftritt auf dem Rad wurde es am Schluss noch knapp mit dem Podestplatz, Riederer erreichte das Ziel nur drei Sekunden vor dem Südafrikaner Henri Schoenman. In der World-Series-Wertung liegt der fünffache Schweizer Meister derzeit mit 1481 Punkten auf dem achten Platz. Es führt der Spanier Javier Gomez mit 2744 Punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch