Die Schaffhauserin trainiert neben Federer

Die aussergewöhnliche Geschichte der 17-jährigen Leonie Küng, die in Wimbledon auf sich aufmerksam macht.

Leonie Küng in Wimbledon: Liebe auf den ersten Blick. Foto: Graf

Simon Graf@SimonGraf1

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt