Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Williams-Schwestern melden sich zurück

Sie ist zurück: Serena Williams hat in Eastbourne ihr Comeback auf der WTA-Tour nach 49 Wochen Absenz gegeben. Dabei schlägt sie die Bulgarin Tsvetana Pirinkova (WTA 34), verliert aber den Achtelfinal nach harter Gegenwehr gegen die Russin Vera Swonarewa (WTA 3).
Im Badeort an der englischen Küste erklärt die 29-jährige Amerikanerin vor den Medien ihre lange Leidenszeit.
Kim Clijsters dagegen muss passen. Die Belgierin spürt eine alte Knöchelverletzung, wobei auch ihr Knie schmerzt. Clijsters hat an der Church Road noch nie triumphieren können.
1 / 10