Zum Hauptinhalt springen

Djokovic löst das letzte Halbfinal-Ticket

Roger Federer trifft am Samstagabend im Halbfinal der World Tour Finals in London auf den Serben Novak Djokovic.

Herausforderer für Federer: Djokoviv bezwang den Schweizer bei den US Open.
Herausforderer für Federer: Djokoviv bezwang den Schweizer bei den US Open.
Keystone

Dem serbischen Weltranglisten-Dritten reichte bereits ein Satzgewinn gegen Andy Roddick (USA/8) zum Weiterkommen. Djokovic zog bereits vor der Partie alle Aufmerksamkeit auf sich, als er mit einer Augenklappe ins Stadion einlief. Damit nahm er sich selber auf die Schippe: In der Partie gegen Nadal hatte ihm gegen Ende des ersten Satzes eine Kontaktlinse zu schaffen gemacht und dazu geführt, dass er zweimal einen Unterbuch verlangen musste.

Djokovic belegte hinter Rafael Nadal den zweiten Platz in der Gruppe A. Nach seinem souveränen Auftakterfolg gegen Tomas Berdych (Tsch/6) verlor der Australian-Open-Sieger von 2008 gegen Nadal; gegen Roddick reichte ihm dennoch bereits der Gewinn des ersten Satzes, um das letzte verbliebene Halbfinal-Ticket zu lösen. Dem souveränen Djokovic gelangen gegen den Amerikaner zwei Breaks zum 6:2.

Federer spielte seit Wimbledon viermal gegen Djokovic. Der Baselbieter gewann in Toronto, Schanghai und Basel, bezog aber im Halbfinal des US Open eine bittere Fünfsatz-Niederlage. Insgesamt führt Federer in den Direktduellen mit 12:6. Den zweiten Halbfinal in London bestreiten Rafael Nadal und Andy Murray am Samstagnachmittag ab 15 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch