ABO+

Er berichtet von Depressionen und Magersucht im Profitennis

In seinem Blog «Behind the Racquet» wirft Tennisspieler Noah Rubin einen Blick hinter die Kulissen der Glamourwelt.

Tennisprofi und Jungunternehmer: Noah Rubin (23) im Park bei Flushing Meadows.

Tennisprofi und Jungunternehmer: Noah Rubin (23) im Park bei Flushing Meadows.

(Bild: Jürgen Hasenkopf)

Simon Graf@SimonGraf1

Gerade vom Australian Open 2019 zurückgekehrt, war die innere Uhr von Noah Rubin noch durcheinander. Er fand keinen Schlaf, schaute um drei Uhr morgens zu Hause auf Long Island Netflix und surfte ein bisschen. Als er bei «Humans of New York» angelangt war, einem seiner Lieblingsblogs, der die ­Geschichten von Menschen erzählt, die auf der Strasse angesprochen werden, fragte er sich: Wieso haben wir das nicht? Wieso erzählt niemand, was in uns Tennis­cracks alles vorgeht? Geboren war sein Projekt «Behind the Racquet».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt