Zum Hauptinhalt springen

Federers falscher Schuh

Roger Federer wurde in Wimbledon von den Organisatoren aufgefordert, sein Schuhwerk zu wechseln. Begründung: Die Sohle ist zu grell.

Schuh des Anstosses: Die Bekleidung muss auf dem heiligen Rasen fast gänzlich weiss sein.
Schuh des Anstosses: Die Bekleidung muss auf dem heiligen Rasen fast gänzlich weiss sein.
Keystone

Roger Federers neue speziellen Wimbledon-Schuhe mit oranger Sohle haben nach nur 69 Minuten schon wieder ausgedient. Federer, der am Montag sein Startspiel gegen Victor Hanescu genau in dieser Zeit gewann, wurde von den Turnierorganisatoren gebeten, diese Schuhe nicht mehr zu benützen.

Federers Schuhe sind zwar mit Ausnahme des Marken-Logos und eines kleinen RF-Logos weiss, die orange Sohle sticht aber ins Auge. In Wimbledon werden die Spieler angehalten, in weissen Tenüs zu spielen.

Obwohl der Ausrüster Roger Federer nun neue Schuhe zur Verfügung stellen muss, hat sich für ihn der Aufwand gelohnt. Die Schuhe wurden ab Montag in limitierter Auflage für 140 Dollar im Onlineshop Nike.com verkauft. Sie sind bereits ausverkauft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch