Zum Hauptinhalt springen

Federers Jagd beginnt mit Dolgopolow

Ab kommender Woche kämpft Roger Federer um seinen vierten Turniersieg in Basel. In der ersten Runde trifft der Schweizer auf Alexander Dolgopolow. Der Ukrainer befindet sich zurzeit in Hochform.

Gegen die Nummer 49 der Welt: Roger Federer startet nächste Woche ins Basler-Turnier.
Gegen die Nummer 49 der Welt: Roger Federer startet nächste Woche ins Basler-Turnier.
Keystone

Roger Federers Jagd nach dem 4. Basel-Sieg beginnt gegen einen Ukrainer: Alexander Dolgopolow (ATP 49) hat eine gute Saison hinter sich und unter anderen Nicolas Almagro, Marcos Baghdatis, Michail Juschni oder Fernando Gonzalez bezwungen. Seit Jahresbeginn hat er mehr als 80 Plätze gutgemacht. Gegen den 21-jährigen Ukrainer hat Federer noch nie gespielt.

Zweitrunden-Gegner Federers wäre Janko Tipsarevic oder Denis Istomin, im Viertelfinal würde mit Jürgen Melzer eventuell der erste Gesetzte warten. Der Österreicher spielt derzeit aber noch in Wien und klagte über Ellbogenschmerzen.

Die weiteren Gesetzten in Federers Tableauhälfte sind Andy Roddick (USA/4), der aber mit Landsmann Sam Querrey einen schwierigen Startgegner hat und Marin Cilic (Kro/6). Der Kroate trifft im Startspiel auf den Vorjahres-Halbfinalisten Marco Chiudinelli. Dritter Schweizer im Hauptfeld ist Stéphane Bohli, der gegen Marcos Baghdatis spielt.

si/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch