Zum Hauptinhalt springen

Feuchter Sand hat Vor- und Nachteile

Heute Nachmittag trifft Roger Federer im Roland-Garros-Halbfinal auf Novak Djokovic. Selbst für Experten ist es schwierig, einen Favoriten zu nennen. «Wer unter Druck besser spielt, gewinnt den Match», sagt Jim Courier.

Roger Federer hat im Vergleich mit Novak Djokovic auf der Vorhandseite Vorteile.
Roger Federer hat im Vergleich mit Novak Djokovic auf der Vorhandseite Vorteile.
Keystone

Kein Formhoch, kein Problem – das ist die Botschaft der ehemaligen Nummer 1 Jim Courier. Dass Roger Federer und Novak Djokovic am French Open bisher nicht auf höchstem Niveau agiert haben, ist gemäss dem Gewinner von vier Grand-Slam-Turnieren unerheblich. «Man muss die Leistung bringen, wenn es zählt», sagt der Amerikaner, «in Melbourne hatte Federer besseres Tennis gezeigt als Djokovic, Nadal und Murray, und doch verlor er im Halbfinal.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.