Golubic im Final

Viktorija Golubic greift am WTA-Turnier im österreichischen Linz nach ihrem zweiten Titel.

Jetzt gegen Cibulkova oder Suarez Navarro: Golubic geht ausgeruht in den Final.

Jetzt gegen Cibulkova oder Suarez Navarro: Golubic geht ausgeruht in den Final.

(Bild: Keystone)

Viktorija Golubics Halbfinalgegnerin Madison Keys musste wegen einer Atemwegserkrankung Forfait erklären. «Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht spielen kann», sagte Keys, die mit Fieber zu kämpfen hat. Die Weltnummer 7 aus den USA war bereits erkältet angereist.

Im Final trifft Golubic an ihrem 24. Geburtstag auf die Slowakin Dominika Cibulkova, die sich klar in zwei Sätzen gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro durchsetzte. Die Nummer 62 der Welt hatte bereits am Freitag in den Viertelfinals von der Aufgabe ihrer Gegnerin profitiert. Die topgesetzte Spanierin Garbiñe Muguruza hatte beim Stand von 5:7, 6:3 und 4:4 wegen einer Knöchelverletzung aufgeben müssen.

Für Golubic ist es der zweite Final auf der WTA-Tour, nachdem sie im Juli das neu in den Kalender aufgenommene Heimturnier in Gstaad gewonnen hat. Am Montag wird die Schweizer Fedcupspielerin, die von der WTA als eine von vier Spielerinnen für die Wahl als Newcomer des Jahres nominiert worden ist, erstmals in ihrer Karriere in die Top 60 der Welt vorstossen.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt