Zum Hauptinhalt springen

«Man muss ein Tier sein, um zu siegen»

Coach Peter Lundgren analysiert die Wandlung von Stanislas Wawrinka vom Zauderer zum Zauberer.

Freut sich über den Sieg gegen Andy Murray: Der Coach von Stanislas Wawrinka, Peter Lundgren.
Freut sich über den Sieg gegen Andy Murray: Der Coach von Stanislas Wawrinka, Peter Lundgren.

Peter Lundgren, der 46-jährige frühere Spitzenspieler aus Schweden, sass am späten Sonntagabend in der Players Lounge des US Open, ein Lächeln im Gesicht. Dass Stanislas Wawrinka, mit dem er seit sechs Wochen arbeitet, eben Andy Murray aus dem Turnier geworfen hatte, war für den erfahrenen Coach und Vater zweier Kinder in diesem Moment fast ebenso schön wie der Wimbledon-Sieg, zu dem er Roger Federer 2003 geführt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.