Zum Hauptinhalt springen

Nadal muss auch für das US Open passen

Der Spanier kann seinen Titel in New York wegen seiner Handgelenkverletzung nicht verteidigen.

Mit Spannung wird der Auftritt von Rafael Nadal in Basel erwartet. Der Spanier hat eine schwierige Zeit mit vielen Verletzungen hinter sich.
Mit Spannung wird der Auftritt von Rafael Nadal in Basel erwartet. Der Spanier hat eine schwierige Zeit mit vielen Verletzungen hinter sich.
Keystone
Eine weitere Enttäuschung für Nadal: Nach dem überraschenden Out in Wimbledon 2014 muss der Mallorquiner wegen einer Handgelenkverletzung für das US Open absagen. Nur zu gerne hätte er in New York seinen Titel verteidigt.
Eine weitere Enttäuschung für Nadal: Nach dem überraschenden Out in Wimbledon 2014 muss der Mallorquiner wegen einer Handgelenkverletzung für das US Open absagen. Nur zu gerne hätte er in New York seinen Titel verteidigt.
Keystone
Wer ist hier der Grösste? Ob Nadal oder Federer – darüber streiten sich die Tennisgeister. Für den Spanier selbst ist der Schweizer das Mass aller Dinge. (6. Juni 2008)
Wer ist hier der Grösste? Ob Nadal oder Federer – darüber streiten sich die Tennisgeister. Für den Spanier selbst ist der Schweizer das Mass aller Dinge. (6. Juni 2008)
Keystone
1 / 12

Um 15 Uhr verbreitete Rafael Nadal heute Nachmittag die Neuigkeit über Twitter und Facebook gleich selber: «Es tut mir sehr leid, dass ich nicht in der Lage sein werde, das US Open zu bestreiten, an dem ich bei meinen letzten drei Teilnahmen immer im Final stand.» Der Mallorquiner leidet an einer Verletzung am rechten Handgelenk, die ihn bei seinen Rückhandschlägen zu stark behindert. Er hatte deshalb schon die Turniere in Toronto und Cincinnati auslassen müssen, die er 2013 vor dem US Open ebenfalls gewonnen hatte. «Ich bin sicher, dass Ihr versteht, dass das ein sehr harter Moment für mich ist», so der neunfache Paris-Sieger, der in New York in den Jahren 2010 und 2013 triumphierte. «Aber ich kann nichts anderes machen, als die Situation zu akzeptieren und, wie immer in meinem Fall, hart zu arbeiten, um wieder auf höchstem Wettkampfniveau spielen zu können nach meiner Rückkehr.» Nadal hatte schon 2012 wegen Knieproblemen dem US Open eine Absage erteilen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.