Zum Hauptinhalt springen

Nadal, wer sonst?

Rafael Nadal hat eine Trophäe mehr, in die er beissen kann. In Rio de Janeiro feiert der spanische Tennisstar seinen 62. Titel auf der Tour.

Bissig: Rafael Nadal mit dem Siegerpokal von Rio de Janeiro.
Bissig: Rafael Nadal mit dem Siegerpokal von Rio de Janeiro.
Keystone

Der Weltranglistenerste Rafael Nadal hat durch einen 6:3, 7:6-Erfolg über den Ukrainer Alexander Dolgopolow das Sandplatzturnier von Rio de Janeiro gewonnen. Er war damit gleich bei seinem ersten Start nach dem Australian Open, wo er im Endspiel gegen Stanislas Wawrinka verloren hatte, wieder erfolgreich.

Nadal kassierte gegen Dolgopolow mit dem Sieg vor Augen noch ein Break zum 5:5, ehe er im Tiebreak die Entscheidung zu seinen Gunsten herbeiführte. In seinem Halbfinal hatte der Spanier gegen Pablo Andujar (ATP 40) zwei Matchbälle abwehren 2:47 Stunden lang kämpfen müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch