Zum Hauptinhalt springen

Roger Federer: «Verlieren ist nie eine Lösung»

Nach dem Sieg gegen Robin Söderling hat sich der Schweizer an den ATP World Tour Finals in London der Weltpresse gestellt.

Volle Konzentration: Roger Federer präsentiert sich in London in ausgezeichneter Verfassung; nach den Gruppenspielen ist seine Bilanz makellos. Es entscheidet sich erst heute, auf wen er im Halbfinal trifft.
Volle Konzentration: Roger Federer präsentiert sich in London in ausgezeichneter Verfassung; nach den Gruppenspielen ist seine Bilanz makellos. Es entscheidet sich erst heute, auf wen er im Halbfinal trifft.
Keystone

Wie stufen Sie Ihre Leistung gegen Robin Söderling ein? Roger Federer: Ähnlich wie gegen Andy Murray. Ich war sehr konzentriert, spielte vom Anfang bis am Ende solid, und das gegen einen Gegner, der sich in guter Verfassung präsentierte. Ich wusste genau, was ich tun wollte. Söderling versucht gegen mich jedes Mal eine etwas andere Taktik, doch ich kam damit gut zurecht, was mich zufriedenstellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.