Zum Hauptinhalt springen

Roger Federers Karriere in Bildern

Roger Federer hat den 8. Titel in Wimbledon verpasst. Kein weiterer Rekord in der Laufbahn des Baslers.

1998Wimbledon-Sieger bei den Junioren im Einzel und Doppel. Weltnummer 1 bei den Junioren. Debüt auf der ATP-Tour in Gstaad. Ranking am Saisonende: 301.
1998Wimbledon-Sieger bei den Junioren im Einzel und Doppel. Weltnummer 1 bei den Junioren. Debüt auf der ATP-Tour in Gstaad. Ranking am Saisonende: 301.
Keystone
1999Vorstoss in die Top 100. Sieg gegen Carlos Moya (ATP 5) in Marseille. Davis-Cup-Debüt im Heimspiel gegen Australien. Ranking: 64.
1999Vorstoss in die Top 100. Sieg gegen Carlos Moya (ATP 5) in Marseille. Davis-Cup-Debüt im Heimspiel gegen Australien. Ranking: 64.
Keystone
20151000. Sieg im Rahmen der ATP-Tour mit Finalerfolg über Milos Raonic in Brisbane. In Wimbledon unterliegt er im Finale gegen Novak Djokovic.4 Turniersiege. Ranking: 2.
20151000. Sieg im Rahmen der ATP-Tour mit Finalerfolg über Milos Raonic in Brisbane. In Wimbledon unterliegt er im Finale gegen Novak Djokovic.4 Turniersiege. Ranking: 2.
Keystone
1 / 18

Den Kampf um den achten Triumph in Wimbledon hat Roger Federer am Sonntag verloren: Novak Djokovic entschied das Duell der Giganten für sich. Der Schweizer hat damit die Chance verpasst, alleiniger Rekordhalter zu werden. Es wäre nicht der erste Rekord gewesen, den Roger Federer in seiner Karriere einheimst. Klicken Sie sich durch die bisherigen Meilensteine seiner Laufbahn.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch