ABO+

Thiems zäher Aufstieg in den Tennis-Olymp

Der Österreicher fordert im Paris-Final (Sonntag, ab 15 Uhr) wie 2018 Dominator Rafael Nadal. Seitdem ist Einschneidendes passiert: Er hat sich von Förderer Günter Bresnik losgesagt.

Erleichterung nach dem gewonnenen Kampf: Dominic Thiem zieht gegen Novak Djokovic in den French-Open-Final ein.

Erleichterung nach dem gewonnenen Kampf: Dominic Thiem zieht gegen Novak Djokovic in den French-Open-Final ein.

(Bild: Keystone Christophe Ena)

Simon Graf@SimonGraf1

Ein österreichischer Reporter scherzte zu Dominic Thiem: «Was würde jetzt wohl Whoopi Goldberg sagen, wenn sie das ­gesehen hätte?» Wie er Novak Djokovic niedergerungen hatte in einem mehrmals unterbrochenen, nervenaufreibenden Kampf, der sich über fünf Sätze und zwei Tage erstreckt hatte.

Redaktion Tamedia

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt