Zum Hauptinhalt springen

Tsonga fegt Djokovic vom Platz

Nach Stan Wawrinka ist beim Masters-1000-Turnier in Toronto auch die Weltnummer 1 Novak Djokovic bereits im Achtelfinal ausgeschieden. Der Serbe unterlag dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 2:6, 2:6.

Konnte keinen Breakball abwehren: Novak Djokovic in Toronto. (7. August 2014)
Konnte keinen Breakball abwehren: Novak Djokovic in Toronto. (7. August 2014)
AP Photo/The Canadian Press/Nathan Denette

Nachdem Djokovic bereits in der zweiten Runde gegen Gaël Monfils zwei Punkte vor dem Aus gestanden hatte, konnte er gegen den nächsten Franzosen den Kopf nicht mehr aus der Schlinge ziehen. Tsonga, nach einer schwachen ersten Saisonhälfte auf Platz 15 der Weltrangliste abgerutscht, brauchte für seinen Erfolg nur gerade 63 Minuten und nützte sämtliche vier Breakbälle. Erst im allerletzten Aufschlagspiel musste er selber noch eine Breakchance abwehren – und tat dies mit einem Ass souverän.

Für Djokovic war es wie zuvor für Stan Wawrinka die zweite Pleite innerhalb von 24 Stunden, nachdem sie in der Nacht auf Donnerstag gemeinsam im Doppel ausgeschieden waren (4:6, 4:6 gegen Daniel Nestor und Nenad Zimonjic).

si/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch