Zum Hauptinhalt springen

US Open ohne Scharapowa

Maria Scharapowa sagt ihre US-Open-Teilnahme ab. Die Russin leidet an einer Schleimbeutelentzündung.

Die Schulter verhindert die Teilnahme am US Open: Maria Scharapowa.
Die Schulter verhindert die Teilnahme am US Open: Maria Scharapowa.
Keystone

Für die Weltranglistendritte Maria Scharapowa ist das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison schon zu Ende, ehe es begonnen hat. Die 26-Jährige plagt sich mit einer Schleimbeutelentzündung in der rechten Schulter herum.

Seit ihrer Zweitrunden-Niederlage in Wimbledon konnte Scharapowa wegen einer Hüftverletzung nur ein Spiel bestreiten und verlor dabei in Cincinnati gleich in der ersten Runde gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens. Ihre gross angekündigte Zusammenarbeit mit Jimmy Connors endete nach nur einem Monat.

Durch den Ausfall von Scharapowa rutscht die Polin Agnieszka Radwanska in New York in der Setzliste von Position 4 auf 3.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch