Zum Hauptinhalt springen

Zeigt Evans hier bereits den Schlag des Jahres?

Der Brite Dan Evans scheint bei einem Ballwechsel geschlagen. Dann packt er sein ganzes Können aus.

Auf dem Weg in die falsche Ecke und doch noch den Ball erwischt: Dan Evans zeigt einen Zauberschlag. Video: TennisTV

2019 ist noch nicht sehr alt und Dan Evans (ATP 190) hat sich noch nicht für das Australian Open qualifiziert. Dennoch fragt sich die Tenniswelt bereits am 10. Januar, ob sie bereits den Schlag des Turniers oder gar des Jahres gesehen hat. Im Duell mit dem Österreicher Jurij Rodionov (ATP 208) scheint er bei einem Ballwechsel schon geschlagen, da ihn der Gegner auf dem falschen Fuss erwischt. Wie Evans den Ball dann doch noch im Feld des Gegners platziert, überrascht wohl alle Beteiligten. Schauen Sie sich den Winner im Video an.

Evans gewann übrigens das Spiel 6:4, 3:6, 7:5 und spielt in der Nacht auf Freitag gegen den Italiener Paolo Lorenzi (ATP 109) um einen Platz im Hauptfeld des Turniers.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch