Zum Hauptinhalt springen

Titelverteidiger Frankreich erneut im WM-Final

Titelverteidiger Frankreich ist erneut ins Endspiel der Handball-WM in Schweden eingezogen.

Der Olympiasieger bezwang im Halbfinal das Gastgeberland in Malmö 29: 26 (15:12). Der Gegner der Franzosen für den Final am Sonntag wird zwischen Dänemark und Spanien ermittelt.

Frankreich drehte einen 2:4- Rückstand (7.) in eine 6:4-Führung (14.). Danach kontrollierte der Titelverteidiger das Spiel und geriet bis zum 15:12 zur Pause nicht mehr ins Hintertreffen. Erst nach der 24:17-Führung (44.) liessen die Franzosen die Zügel schleifen, so dass die Schweden zu einer Resultatsverbesserung kamen.

Beste Werfer bei den Franzosen waren Bertrand Gille und Michael Guigou mit je acht Toren. Bei den Schweden traf Jonas Källman sechsmal.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch