Borussia Dortmund patzt bei Inter Mailand

Der BVB verliert in Mailand trotz gehaltenem Penalty von Roman Bürki. Barcelona übernimmt dank einem 2:1-Sieg in Prag die Tabellenführung in der Gruppe F.

Das erste Tor: Martinez bezwingt Bürki in der ersten Hälfte. (Quelle: SRF)

Jede Menge Ballbesitz, aber kaum Torgefahr – Borussia Dortmund hat nach einer taktischen Lehrstunde die gute Ausgangslage in der Champions League leichtfertig verspielt. Beim 0:2 bei Inter Mailand musste der entthronte Tabellenführer der Gruppe F im dritten Spiel die erste Niederlage hinnehmen und steht vor dem Rückspiel gegen die gnadenlos effektiven Italiener in zwei Wochen unter Zugzwang.

Lautaro Martínez (22. Minute) und Antonio Candreva (89.) besiegelten vor 60 000 Zuschauern im San-Siro-Stadion die vermeidbare Niederlage, die kaum als Mutmacher für das prestigeträchtige Revierderby am Samstag beim FC Schalke taugt.

Die Entscheidung: Candreva erzielt in der 89. Minute das 2:0. (Quelle: SRF)

BVB-Torhüter Roman Bürki, der nach überstandener Kapselverletzung im Knie rechtzeitig fit geworden war, zeichnete sich mit einem gehaltenen Foulelfmeter in der 83. Minute gegen Martínez aus, was aber nichts nutzte.

Roman Bürki hält den Penalty von Martinez. (Quelle: SRF)

Nach der ersten Niederlage im dritten Spiel der Gruppe F sind die Dortmunder in der Tabelle mit vier Punkten nun gleichauf mit Inter. Beide Teams treffen am 5. November in Dortmund erneut aufeinander.

Der FC Barcelona ist nach einem 2:1 bei Slavia Prag mit sieben Punkten neuer Spitzenreiter in dieser Gruppe. Superstar Lionel Messi brachte die Katalanen mit seinem Treffer in der 3. Minute früh in Führung, Jan Boril glich für die Tschechen aus (50.), sein Teamkollege Peter Olayinka traf ins eigene Tor (57.).

Klarer Sieg für Liverpool

Titelverteidiger Liverpool hat im dritten Spiel den zweiten Sieg gefeiert und Platz zwei in der Gruppe E übernommen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp fertigte den Aussenseiter KRC Genk in Belgien mit 4:1 ab und hat sechs Punkte auf dem Konto. Alex Oxlade-Chamberlain brachte die Reds mit seinen Treffern in der 2. und 57. Minute auf Kurs, Sadio Mané (77.) und Mohamed Salah (87.) legten nach.

Im Parallelspiel der Gruppe setzte sich SSC Neapel mit 3:2 bei RB Salzburg durch und verteidigte die Tabellenführung. Dries Mertens traf für die Gäste doppelt (17./64.). Salzburgs Haland traf ebenfalls zweimal und liess die Österreicher bis zuletzt hoffen.

Inter Mailand - Borussia Dortmund 2:0(1:0) SR Taylor (ENG). Tore: 22. Martinez 1:0. 89. Candreva 2:0. Inter Mailand: Handanovic, Godin, De Vrij, Skriniar; Candreva, Barella, Brozovic, Gagliardini, Asamoah (80. Biraghi); Martinez (91. Valero), Lukaku (62. Esposito). Borussia Dortmund: Bürki; Hummels, Weigl, Akanji (74. Bruun Larsen); Witsel, Delaney (65. Dahoud); Hakimi, Sancho, Hazard (84. Guerreiro), Weigl; Brandt. Bemerkungen: Borussia Dortmund ohne Hitz (Ersatz), Reus, Schmelzer und Alcacer (alle verletzt). 83. Bürki pariert Foulpenalty von Martinez.

Slavia Prag - Barcelona 1:2(0:1) SR Madden (SCO). Tore: 3. Messi 0:1. 50. Boril 1:1. 57. Olayinka (Eigentor) 1:2. Barcelona: Ter Stegen; Semedo, Piqué, Lenglet, Jordi Alba; Arthur (84. Rakitic), Busquets (78. Vidal), De Jong; Messi, Luis Suarez, Griezmann (69. Dembélé). Bemerkungen: Barcelona ohne Sergi Roberto und Umtiti (beide verletzt).

Genk - Liverpool 1:4(0:1) SR Vincic (SVK). Tore: 2. Oxlade-Chamberlain 0:1. 57. Oxlade-Chamberlain 0:2. 77. Mané 0:3. 87. Salah 0:4. 88. Odey 1:4. Liverpool:Alisson; Milner, Lovren, Van Dijk, Robertson (63. Gomez); Keïta, Fabinho, Oxlade-Chamberlain (73 Wijnaldum); Salah, Firmino (80. Origi), Mané. Bemerkungen:Liverpool ohne Shaqiri, Alexander-Arnold und Matip (alle verletzt).

Salzburg - Napoli 2:3 (1:1) SR Turpin (FRA). Tore:17. Mertens 0:1. 40. Haland (Foulpenalty) 1:1. 64. Mertens 1:2. 72. Haland 2:2. 73. Insigne 2:3. Napoli:Meret; Malcuit, Koulibaly, Luperto, Di Lorenzo; Callejon (80. Elmas), Allan, Ruiz, Zielinski; Mertens (76. Llorente), Lozano (65. Insigne).

dpa

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt