Zum Hauptinhalt springen

Usain Bolt startet im Stade de France

In Paris tritt heute Freitag im Stade de France der dreifache Weltrekordhalter Usain Bolt erstmals in diesem Jahr im Rahmen der Golden League an.

Der dreifache Olympiasieger Usain Bolt greift über 100 m die Jahresweltbestzeit des Amerikaners Tyson Gay (9,77) an.Kerron Stewart (100 m), Sanya Richards (400 m), Jelena Isinbajewa (Stab) und Kenenisa Bekele (3000 m) streben nach ihren Erfolgen in Berlin, Oslo und Rom einen weiteren Sieg an, um im Rennen um die Jackpot-Million zu verbleiben. Nach Paris legt die Golden League aufgrund der WM in Berlin (17. bis 25. August) eine Pause ein, ehe Weltklasse Zürich (28. August) und das Meeting in Brüssel die letztmals in diesem Format ausgetragene Serie abschliessen.

Im Kampf um den Jackpot sind nach der Hälfte des Pensums die Topfavoriten Richards, Isinbajewa und Bekele noch ohne Makel. Für Bekele, den Langstrecken-Dominator der letzten Jahre, wäre im Gegensatz zu Richards (2006/2007) und Isinbajewa (2007) der Sieg in der Golden League ein Novum. "Ich träume von diesem Jackpot", sagte der 27-Jährige nach seinem Sieg vor einer Woche in Rom, wo er erstmals in diesem Jahr unter 13 Minuten lief. Mit der Jahresweltbestzeit (12:56,23) deutete der Doppel-Olympiasie ger von Peking an, dass er die gesundheitlichen Probleme aus dem Frühjahr endgültig überwunden hat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch