Zum Hauptinhalt springen

Vögele verliert zum Auftakt deutlich

Stefanie Vögele verliert das erste Einzel der Fedcup-Begegnung in Frankreich. Die Aargauerin unterliegt der 40 Plätze schlechter klassierten Virginie Razzano klar mit 2:6, 1:6.

Die überraschend anstelle der höher eingestuften Kristina Mladenovic (WTA 72) nominierte Virginie Razzano (WTA 87) rechtfertigte das Vertrauen von Captain Amélie Mauresmo auf der ganzen Linie. Die Bezwingerin von Serena Williams am French Open 2012 spielte offensiv und übernahm resolut das Spieldiktat. Dadurch geriet Stefanie Vögele (WTA 47) von Beginn an in die Defensive. Einen ersten Breakrückstand konnte die 23-jährige Aargauerin im ersten Satz noch wettmachen, ehe zwei weitere Aufschlagverluste den Satzgewinn für die Französin bedeutete. Im zweiten Durchgang hatte sie dann gar keine Chance mehr und verlor nach nur 66 Minuten deutlich 2:6, 1:6.

Im zweiten Einzel versucht nun die 16-jährige Belinda Bencic (WTA 139), in ihrem ersten Fedcup-Ernstkampf gegen Alizé Cornet (WTA 25) auszugleichen. Eine schwierige Aufgabe, stand doch die französische Teamleaderin in der vergangenen Woche in der gleichen Halle im Halbfinal des Premier-Turniers von Paris.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch