Zum Hauptinhalt springen

Vonn unschlagbar, drei Schweizerinnen in den Top Ten

Hattrick für Lindsey Vonn: Die amerikanische Speed-Queen entscheidet auch das dritte Rennen in Lake Louise zu ihren Gunsten. Beste Schweizerin im Super-G ist Lara Gut als Sechste.

Die Station Lake Louise ist nicht umsonst in "Lake Lindsey" umgetauft worden. Lindsey Vonn feierte in diesem in der kanadischen Provinz Alberta gelegenen Ort bereits ihren 14. Weltcup-Sieg. Und wie in den Abfahrten vom Freitag und Samstag, in denen Stacey Cook jeweils den 2. Platz belegt hatte, gab es auch im abschliessenden Super-G bei Schneefall einen amerikanischen Doppel-Erfolg. Diesmal hiess die erste Verfolgerin Julia Mancuso (0,43 Sekunden Rückstand). Sie verwies Anna Fenninger (Ö) um zwei Hundertstel auf den 3. Platz.

Aus dem Schweizer Team haben es drei Fahrerinnen in die Top Ten geschafft. Lara Gut, in den Abfahrten noch vom Wetterpech verfolgt, wurde gute Sechste. Dominique Gisin lag direkt dahinter auf dem 7. Platz. Fabienne Suter belegte Rang 10. Marianne Kaufmann-Abderhalden, am Samstag noch sensationell als Dritte auf dem Podest, konnte ihren Exploit in der langsameren Disziplin nicht bestätigen. Sie blieb im Super-G ohne Weltcup-Punkte.

Die Liechtensteinerin Tina Weirather, die mit den Schweizerinnen trainiert und am Freitag vom Podest gegrüsst hatte, schied mit einem Innenskifehler aus.

Für Vonn ist es der 56. Weltcup-Sieg. Somit ist sie in dieser Statistik an der zuvor gleichauf liegenden Vreni Schneider vorbeigezogen. Und Vonn durfte auch über ein Jubiläum jubeln. Sie realisierte im Super-G ihren 100. Podestplatz im Weltcup.

Der Frauen-Weltcup kehrt nun nach Europa zurück. Er macht in der kommenden Woche in St. Moritz Halt.

Lake Louise (Ka). Weltcup-Super-G der Frauen. Schlussklassement: 1. Lindsey Vonn (USA) 1:22,82. 2. Julia Mancuso (USA) 0,43 zurück. 3. Anna Fenninger (Ö) 0,45. 4. Tina Maze (Sln) 0,62. 5. Maria Höfl-Riesch (De) 1,16. 6. Lara Gut (Sz) 1,25. 7. Dominique Gisin (Sz) 1,47. 8. Leanne Smith (USA) 1,59. 9. Stefanie Moser (Ö) 1,65. 10. Fabienne Suter (Sz) 1,66.

11. Elena Curtoni (It) 1,67. 12. Viktoria Rebensburg (De) 1,71. 13. Laurenne Ross (USA) 1,75. 14. Elisabeth Görgl (Ö) 1,87. 15. Carolina Ruiz Castillo (Sp) 1,96. 16. Marion Rolland (Fr) 1,97. 17. Andrea Fischbacher (Ö) 2,14. 18. Marie Marchand-Arvier (Fr) 2,15. 19. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 2,16. 20. Verena Stuffer (It) 2,17.

Ferner: 29. Stacey Cook (USA) 2,77. - Ohne Weltcup-Punkte: 32. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 3,06. 38. Andrea Dettling (Sz) 3,56. 42. Mirena Küng (Sz) 4,13. 47. Nadja Kamer (Sz) 5,05. - 54 gestartet, 49 klassiert.

Ausgeschieden: Nicole Hosp (Ö), Daniela Merighetti (It), Tina Weirather (Lie), Margret Altacher (Ö), Marie-Pier Préfontaine (Ka).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch