Viele wollen Köniz vom Thron stossen

Die am Sonntag beginnende Unihockey-Meisterschaft in der NLA verspricht viel Spannung. Selten schien die Ausgangslage so offen wie vor Beginn der neuen Saison.

Volle Hallen und spektakuläre Torszenen: Die Meisterschaft der Unihockeyaner verspricht Spannung und viel Action.

Volle Hallen und spektakuläre Torszenen: Die Meisterschaft der Unihockeyaner verspricht Spannung und viel Action. Bild: Marc Dahinden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Berner Topteams Floorball Köniz, Wiler-Ersigen und die Tigers Langnau gehören in der NLA mit zwölf Teams in den Kreis der Favoriten. Die Qualifikation für das Playoff sollte für die drei grossen Berner Clubs eigentlich nur Formsache sein.

Derweil käme es einer grossen Überraschung gleich, sollte sich auch der UHC Thun in den Top acht etablieren und ins Playoff einziehen. Die Oberländer steigen mit einer extrem jungen Equipe (17 von 22 Spielern sind 22-jährig oder jünger) und einem neuen Trainer (Sebastian Thomann) in die Saison.

Von den anderen Clubs wird GC zugetraut, Meister Köniz vom Thron zu stossen. Aber auch Malans (Meister 2013) oder Rychenberg Winterthur schafften es zuletzt relativ locker ins Playoff und könnten an der Spitze ein Wörtchen mitreden. Und dahinter schläft die Konkurrenz nicht: Zug und Uster verstärkten sich mit sehr starken Ausländern und hegen Ambitionen. Und auch Kloten, St. Gallen und das einstige Topteam Chur, das zuletzt das Playoff verpasste, werden versuchen, die K.-o-Phase zu erreichen.

Ein Überblick über die Berner Mannschaften:
(Ein Klick aufs Bild führt zum ausführlichen Bericht)

Floorball Köniz: Die neue Rolle des Meisters

Der neue Coach: Jyri Korsman. Bild: Fabian Trees

Wiler-Ersigen: Die nächste Generation steht bereit

Vertreter der neuen Generation: Jan Bürki. Bild: Marcel Bieri

Tigers Langnau: Weiter am neuen Spielstil feilen

Taktikexperte Michal Rybka entwickelt die Tigers weiter Bild: Andreas Blatter

UHC Thun: Ein Jungbrunnen

Auf dem erfahrenen Scorer Jonas Wettstein lastet einige Ver­antwortung. Bild: Markus Grunder

(Berner Zeitung)

Erstellt: 08.09.2018, 15:15 Uhr

Artikel zum Thema

Die neue Rolle von Meister Floorball Köniz

«Nun sind wir die Gejagten», sagt Heinz Zaugg, Sportchef von Floorball Köniz. Der Titelverteidiger steigt mit neuem Coach in die Saison. Mehr...

Aufbau der neuen Erfolgsgeneration

Unihockey-Rekordmeister Wiler-Ersigen baut weiterhin fleissig Talente in die Mannschaft ein und ist bestrebt, eine neue, erfolgreiche Generation aufzubauen. Mehr...

Tigers Langnau feilen weiter am neuen Spielstil

Gleich zum Auftakt der neuen Saison wartet auf die Emmentaler der Vergleich mit Titelverteidiger Floorball Köniz. Mehr...

Wettbewerb

Gratis nach Singapur fliegen

Seit Anfang August fliegt Singapore Airlines auch ab Zürich mit einem neu ausgestatteten Airbus A380. Gewinnen Sie zwei Flugtickets.

Kommentare

Blogs

Nachspielzeit Über-Coach Christian Constantin

Loubegaffer: Missen-Alarm in Bern

Die Welt in Bildern

Grossflächig: Der für seine in die Landschaft integrierten Kunstwerke bekannte französische Künstler Saype zeigt im Park La Perle du Lac sein Werk «Message from Future». (16. September 2018)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...