Christian Stucki liegt perfekt im Fahrplan

Christian Stucki hat seinen ersten Formtest bestanden. Der Seeländer gewann den Hallen­­schwinget in Büren.

Christian Stucki kann zuversichtlich auf die Saison blicken.<br><em>(Archivbild/Beat Mathys)</em>

Christian Stucki kann zuversichtlich auf die Saison blicken.
(Archivbild/Beat Mathys)

Der Hüne zeigt seine Zähne. Im Jahr des Eidgenössischen Schwingfests stehen die Topschwinger bereits zum Saisonbeginn unter Beobachtung. Christian Stucki darf nach seinem ersten Einsatz in diesem Jahr ein Gutzeichen hinter seinen Formstand setzen. In Büren vermochte keiner dem Seeländer etwas entgegenzusetzen. Sechs Kämpfe, sechs Siege waren auf dem Notenblatt Stuckis vermerkt. «Der Sieg gibt mir die Gewissheit, dass der Fahrplan stimmt», erklärte der Unspunnensieger 2017.

Stucki stand bereits nach fünf Gängen als Sieger fest, im Schlussgang bekam er es mit Remo Käser zu tun. In der dritten Minute sorgte er dort mit einem Fussstich und anschliessendem Überdrücken für die Entscheidung. Auch der Unterlegene darf mit dem Saisonstart zufrieden sein. Vor 14 Tagen hat der Alchenstorfer in Kirchberg gesiegt. Bis zur Schlussgangniederlage stellte er in Büren mit Florian Gnägi, daneben gelangen ihm vier Siege.

Gnägi seinerseits blieb ohne Niederlage, büsste aber mit drei Gestellten wertvolle Punkte ein. Rätsel gab dafür einmal mehr Philipp Roth auf. Der Eidgenosse liess sich je zwei Siege, Gestellte und Niederlagen notieren. Zusammengefasst bedeutet dies: Von den vier angetretenen Eidgenossen befinden sich drei in der Spur, der Vierte noch nicht.

Überraschen konnte dafür ein junger Emmentaler: Dominik Gasser (Siehen), der nebst vier Siegen einzig gegen Dominik Roth und Fabian Staudenmann eine Niederlage einfing, beendete den Tag auf dem starken dritten Rang.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt