Zum Hauptinhalt springen

Der Nächste, bitte

Marco Krattiger ist für Sébastien Chevallier bereits der dritte Partner seit 2013. Doch mit dem jungen Ostschweizer kann sich der Routinier eine längerfristige Zusammenarbeit vorstellen.

Routine trifft Jugend: Sébastien Chevallier (links) will sich mit Marco Krattiger weiterentwickeln.
Routine trifft Jugend: Sébastien Chevallier (links) will sich mit Marco Krattiger weiterentwickeln.
Andreas Blatter

Sébastien Chevalliers Blick schweift in den Sand. Er überlegt kurz und sagt dann: «Ich hoffe, dass wir in Rio vier Teams stellen werden. Aber ich könnte heute nicht darauf wetten, wer von uns das Rennen macht.» Ob der 27-Jährige nächsten Sommer an den Olympischen Spielen teilnehmen kann, ist höchst ungewiss. Denn der Olympianeunte von London ist letzten Herbst ein grosses Risiko eingegangen: Nach nur einer Saison beendeten er und Alexei Strasser die Zusammenarbeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.