Zum Hauptinhalt springen

Der schnellste Rugby-Spieler der Welt

Carlin Isles gehörte zu den besten Sprintern der USA, trotzdem reichte es nicht für die olympischen Spielen. Um diesen Traum zu verwirklichen, hat er sogar den Sport gewechselt – und schlägt dort ein wie eine Bombe.

Um seinem Traum von einer Olympiateilnahme näher zu kommen, hat Carlin Isles erst vor kurzer Zeit vom 100-Meter-Sprint auf 7er-Rugby, das neu auch zu den olympischen Sportarten zählt, umgesattelt. Dort sprengt er die bisherigen Dimensionen bezüglich Schnelligkeit. Isles persönliche Bestzeit über 100 Meter beträgt 10.13 Sekunden und er belegt damit den 78. Platz in der Weltrangliste über diese Distanz. Um die Zeit in einen anderen Kontext zu setzten: Bei den olympischen Spielen in London hätte diese Marke für eine Halbfinalteilnahme gereicht – kein Wunder also, lässt er seine neuen Konkurrenten langsam aussehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch