Zum Hauptinhalt springen

Erster Vollerfolg

Die junge Equipe von Köniz hat zum ersten Mal in der laufenden NLA-Saison drei Punkte geholt – mit einem 3:1-Sieg in Luzern.

Die Mittelblockerin Xenia Staffelbach.
Die Mittelblockerin Xenia Staffelbach.
Iris Andermatt

Am späteren Sonntagabend stand der 3:1-Sieg (25:14, 20:25, 25:20, 25:19) der Könizerinnen über den Tabellenletzten Top Volley Luzern fest. «Zum Glück konnten wir die Angelegenheit vorher beenden und mussten nicht über die volle Distanz spielen», sagte die 18-jährige Mittelblockerin Xenia Staffelbach.

Bis die drei Punkte auf dem Konto von Edelline Köniz verbucht werden konnten, hatte die junge Equipe ordentlich kämpfen müssen. «Wir haben gut begonnen und dank vielen erfolgreichen Blockaktionen den ersten Durchgang verdient für uns entschieden», erklärte die 17-jährige Pas­seuse Céline Ackermann. Danach baute das Team aber merklich ab, die Annahme funktionierte nicht mehr wunschgemäss, und es unterliefen unnötige Eigenfehler. Prompt kam Luzern zum Satzausgleich.

In den Durchgängen drei und vier liess Köniz aber nichts mehr anbrennen und gewann letztlich klar. «Es war trotzdem ein Kampf und blieb immer ein spannendes Spiel», erzählte Céline Ackermann. Vor allem die Satzanfänge seien hart umkämpft gewesen, erst im Laufe der Durchgänge habe sich das Team dank der konzentrierten Leistung absetzen können. «Und jetzt freuen wir uns umso mehr, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.»

(BZ)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch