Zum Hauptinhalt springen

Floorball Köniz siegt zum Auftakt

Floorball Köniz setzt sich in der ersten Playoff-Halbfinalpartie gegen Alligator Malans mit 4:3 durch. Zu überzeugen vermögen die Berner jedoch nur bedingt.

Jubeln auf Schwedisch: Die beiden Könizer Jens Frejd (vorne) und Christian Kjellman freuen sich über den Treffer zum 3:3.
Jubeln auf Schwedisch: Die beiden Könizer Jens Frejd (vorne) und Christian Kjellman freuen sich über den Treffer zum 3:3.
Andreas Blatter

Osterzeit ist Playoff-Zeit, jedenfalls im Unihockey. Das freut Zuschauer wie Finanzchefs und beschert den Goalies zuweilen dumme Sprüche. Kassiert einer einen haltbaren Treffer, liegt die Verbindung mit der Eiersuche auf der Hand.

In der Sporthalle Weissenstein liessen sich die Torhüter am Ostersamstag allerdings nichts zuschulden kommen. Samuel Thut erweckte im Gehäuse von Floorball Köniz einen ebenso souveränen Eindruck wie sein Antipode Martin Hitz. Wobei der Schlussmann der Malanser in der ersten Halbfinalpartie einmal mehr hinter sich greifen musste als Thut, weil ihm sein Teamkollege Lukas Veltsmid ein Ei ins Nest gelegt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.