Zum Hauptinhalt springen

Greg Lemonds Putschtruppe

Eine Gruppe um den früheren Tour-de-France-Sieger Greg Lemond will nach Lance Armstrong auch dessen einstige Schutzpatrone im Radsport-Weltverband zu Fall bringen.

Eine Hand wäscht die andere: Ex-UCI-Chef Hein Verbruggen soll mit Lance Armstrong paktiert haben.
Eine Hand wäscht die andere: Ex-UCI-Chef Hein Verbruggen soll mit Lance Armstrong paktiert haben.
Keystone
«Sie sind die Kokser, nicht die Dealer»: Jörg Jaksche wirbt um Verständnis für geständige Dopingsünder.
«Sie sind die Kokser, nicht die Dealer»: Jörg Jaksche wirbt um Verständnis für geständige Dopingsünder.
Keystone
Ein Mann mit Zukunft? Greg Lemond wäre bereit, McQuaids Nachfolge anzutreten.
Ein Mann mit Zukunft? Greg Lemond wäre bereit, McQuaids Nachfolge anzutreten.
Keystone
1 / 4

Change Cycling Now heisst eine Gruppierung, die am Sonntag und Montag an ihrer Gründungskonferenz in London den Anspruch formulierte, den Radsport-Weltverband UCI von seinen Altlasten zu befreien, gründlich zu reformieren und so den Weg für eine glaubwürdige Zukunft frei zu machen. Neben dem früheren UCI-Chef und Armstrong-Freund Hein Verbruggen, inzwischen Ehrenpräsident auf Lebzeiten und Kopf der Sport-Weltverbände, wollen die Reformer den aktuellen UCI-Präsidenten Pat McQuaid stürzen. Als Nachfolger für den umstrittenen Iren haben sie den einstigen Tour-de-France-Sieger Greg Lemond ins Gespräch gebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.