Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe einfach nur gelitten»

Caroline Steffen sprach nach dem Rennen über ihr Leiden und erklärte, warum sie im Ziel auf die letzten Finisher wartete.

Caroline Steffen beim Wechsel aufs Velo.
Caroline Steffen beim Wechsel aufs Velo.
AP Photo

Wie schätzen Sie Ihr Rennen ein? Caroline Steffen: Von Hawaii denkt man, es sei flach. Dem ist aber nicht so. Es war ziemlich windig, und die coupierte Strecke verlangt einem viel ab. Ich denke, mir ist ein perfektes Rennen gelungen.

Natascha Badmann erzählte nach ihren Siegen jeweils in blumigen Worten, welch tolle Gefühle sie während des Rennens hatte. Wie war es für Sie? Spontan kommt mir nichts in den Sinn. Ich habe jedenfalls keine fliegenden Pferde gesehen, sondern einfach nur gelitten. Am schönsten war zweifellos das Überqueren der Ziellinie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.