Zum Hauptinhalt springen

Kitesurfen: Fast wie Eiskunstlauf auf dem Wasser

Mal auf dem Wasser, mal in der Luft: Manuela Jungo aus Düdingen fühlt sich in beiden Elementen zu Hause. Und dies fast überall auf der Welt.

Die Kitesurferin Manuela Jungo aus Düdingen fliegt für ihren Sport rund um den Globus.
Die Kitesurferin Manuela Jungo aus Düdingen fliegt für ihren Sport rund um den Globus.
zvg
Brasilien (im Bild), Ägypten, Hawaii,  die Dominikanische Republik und Venezuela: eine kleine Auswahl an Ländern, welche die 30-Jährige in den letzten Jahren angeflogen hat.
Brasilien (im Bild), Ägypten, Hawaii, die Dominikanische Republik und Venezuela: eine kleine Auswahl an Ländern, welche die 30-Jährige in den letzten Jahren angeflogen hat.
zvg
Nicht nur smart und sportlich: Sie wurde einst Vize-Miss Bern.
Nicht nur smart und sportlich: Sie wurde einst Vize-Miss Bern.
zvg
1 / 6

Brasilien, Ägypten, Hawaii, die Dominikanische Republik und Venezuela: eine kleine Auswahl an Ländern, welche Manuela Jungo seit Dezember angeflogen hat. Dort, wo Touristen ihre Ferien verbringen, hat die 28-Jährige aus Düdingen jeweils während mehrerer Wochen ihren Beruf ausgeübt. Manuela Jungo ist Kitesurferin. Wobei der Sport mit Brett (Board) und Drachen (Kite) für sie eher Berufung als Beruf ist. «Das Kitesurfen ist meine Leidenschaft. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn ich mich dank dem Wind auf dem Wasser frei bewegen kann.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.