Zum Hauptinhalt springen

Muhammad Ali im Spital

+++ Josi erzielt 4. Saisontor +++ Sefolosha und Altanta weiterhin erfolgreich

Wegen einer leichten Lungenentzündung muss sich der legendäre US-Boxer Muhammad Ali im Krankenhaus behandeln lassen. Der Zustand des 72-Jährigen sei aber gut, sagte sein Sprecher Bob Gunnell in der Nacht zum Sonntag. Die Lungenentzündung sei früh erkannt und behandelt worden. Er rechne damit, dass Ali die Klinik bald wieder verlassen könne. Um Ali kümmere sich «ein Team von Ärzten», sagte Gunnell. In welchem Krankenhaus er sich befand, sagte der Sprecher nicht. Der mehrfache Boxweltmeister leidet an der Parkinson-Krankheit. Zuletzt trat Ali im September bei der Verleihung von Auszeichnungen durch eine von ihm gegründete Stiftung in seiner Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky öffentlich auf.
Wegen einer leichten Lungenentzündung muss sich der legendäre US-Boxer Muhammad Ali im Krankenhaus behandeln lassen. Der Zustand des 72-Jährigen sei aber gut, sagte sein Sprecher Bob Gunnell in der Nacht zum Sonntag. Die Lungenentzündung sei früh erkannt und behandelt worden. Er rechne damit, dass Ali die Klinik bald wieder verlassen könne. Um Ali kümmere sich «ein Team von Ärzten», sagte Gunnell. In welchem Krankenhaus er sich befand, sagte der Sprecher nicht. Der mehrfache Boxweltmeister leidet an der Parkinson-Krankheit. Zuletzt trat Ali im September bei der Verleihung von Auszeichnungen durch eine von ihm gegründete Stiftung in seiner Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky öffentlich auf.
Keystone
Roman Josi erzielt seinen vierten Saisontreffer. In der 50. Minute schien Josi mit dem 5:3 für die Nashville Predators gegen Nino Niederreiter und die Minnesota Wild alles klar zu machen. Josi hatte bereits im 1. Drittel den Pass zum 1:1-Ausgleich gegeben. Minnesota schaffte allerdings 48 Sekunden vor Schluss doch noch den Ausgleich. Nach 1:45 Minuten der Verlängerung sorgte Mattias Ekholm mit seinem ersten Saisontreffer für Nashvilles Sieg.
Roman Josi erzielt seinen vierten Saisontreffer. In der 50. Minute schien Josi mit dem 5:3 für die Nashville Predators gegen Nino Niederreiter und die Minnesota Wild alles klar zu machen. Josi hatte bereits im 1. Drittel den Pass zum 1:1-Ausgleich gegeben. Minnesota schaffte allerdings 48 Sekunden vor Schluss doch noch den Ausgleich. Nach 1:45 Minuten der Verlängerung sorgte Mattias Ekholm mit seinem ersten Saisontreffer für Nashvilles Sieg.
Keystone
Die Atlanta Hawks feiern den bereits 12. Sieg in den letzten 13 Spielen. Atlanta gewinnt in Houston 104:97. Zum ersten Schweizer NBA-Duell der Geschichte kam es allerdings nicht. Während Sefolosha mit sieben Punkten und fünf Defensiv-Rebounds eine gute Leistung zeigte, suchte man bei den Houston Rockets den Namen von Clint Capela in der Aufstellung vergeblich. Der 20-jährige Genfer war unter der Woche wieder ins Farmteam Rio Grande Valley Vipers geschickt worden.
Die Atlanta Hawks feiern den bereits 12. Sieg in den letzten 13 Spielen. Atlanta gewinnt in Houston 104:97. Zum ersten Schweizer NBA-Duell der Geschichte kam es allerdings nicht. Während Sefolosha mit sieben Punkten und fünf Defensiv-Rebounds eine gute Leistung zeigte, suchte man bei den Houston Rockets den Namen von Clint Capela in der Aufstellung vergeblich. Der 20-jährige Genfer war unter der Woche wieder ins Farmteam Rio Grande Valley Vipers geschickt worden.
Keystone
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch