Zum Hauptinhalt springen

Neuenschwander läuft Top-Zeit am Tokio-Marathon

Die Bernerin Maja Neuenschwander läuft am Tokio-Marathon in 2:27:36 Stunden die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Sie wird Achte und verpasst ihren Schweizer Rekord vom September in Berlin nur um 47 Sekunden.

Maja Neuenschwander lief in der Nacht auf Sonntag in Tokio die zweitbeste Zeit ihrer Karriere (Archivbild vom Wiener Marathon, 12.04.2015).
Maja Neuenschwander lief in der Nacht auf Sonntag in Tokio die zweitbeste Zeit ihrer Karriere (Archivbild vom Wiener Marathon, 12.04.2015).
Keystone

Der 36-jährigen Bernerin Neuenschwander gelang im 19. Marathon ihrer Karriere – dem ersten im Marathonland Japan – eine starke Leistung. Auf dem Weg zu ihrer Top-Zeit stellte sie in der japanischen Hauptstadt noch eine nationale Bestleistung über 25 km auf. Diese Marke passierte sie in 1:26:51 Stunden.

Zudem erhielt die bereits für die Olympischen Spiele in Rio qualifizierte Neuenschwander die Gewissheit, dass sich ihr vierwöchiges Trainingslager Anfang Jahr in Kenia und nun die lange Reise nach Ostasien bezahlt gemacht hat.

Nach dem Sieg im vergangenen April in Wien und dem Schweizer Rekord im September in Berlin ist dieser Erfolg in Tokio für Neuenschwander ein weiteres Glanzlicht. In Rio wird sie zum zweiten Mal in ihrer Karriere nach 2012 in London einen Olympia-Marathon laufen.

In Tokio siegten die Kenianerin Helah Kiprop (2:21:27) und der Äthiopier Feyisa Lilesa (2:06:56).

si/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch