Zum Hauptinhalt springen

Simone Niggli: «Ich brauche mehr Abstand»

Die 23-fache OL-Weltmeisterin Simone Niggli spricht vor der EM in Tschechien über die Aussichten der Schweizer und die Entwicklung der Sportart. Und die Münsingerin erklärt, warum sie auf Wettkämpfe wie den Grand Prix von Bern verzichtet.

Simone Niggli ist dem OL noch immer eng verbunden, unter anderem als Co-OK-Präsidentin der Junioren-WM 2016 im Engadin.
Simone Niggli ist dem OL noch immer eng verbunden, unter anderem als Co-OK-Präsidentin der Junioren-WM 2016 im Engadin.
Andreas Blatter
Reich dekorierte OL-Königin: Simone Niggli wird von Kolleginnen und Konkurrentinnen gefeiert (6. Oktober 2013).
Reich dekorierte OL-Königin: Simone Niggli wird von Kolleginnen und Konkurrentinnen gefeiert (6. Oktober 2013).
Keystone
Simone Niggli-Luder gab mit 35 Jahren ihren Rücktritt vom Spitzensport bekannt.
Simone Niggli-Luder gab mit 35 Jahren ihren Rücktritt vom Spitzensport bekannt.
Archiv BZ / Christian Pfander
1 / 12

Orientierungslaufen bestimmte 15 Jahre lang Ihr Leben. Welche Rolle spielt der Sport heute, 3 Jahre nach Ihrem Rücktritt?Simone Niggli: Immer noch eine grosse; ich bin an fast jedem Wochenende an einem OL anzutreffen, und auch die Organisation der Junioren-WM braucht Zeit.

Gibt es etwas aus der Aktivzeit, das Sie vermissen?Die Genugtuung, die man verspürt, wenn in einem bedeutenden Rennen nach minutiöser Vorbereitung alles aufgeht. Ich merke erst jetzt, wo es diese Momente nicht mehr gibt, wie erfüllend sie waren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.